Forschung

Forschung am Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung

Grundsatz

Der Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung verfolgt vielfältige Forschungsfragen im Bereich Rechnungswesen, Corporate Governance und Kapitalmarkt. Hierbei finden unterschiedliche Forschungsansätze Anwendung, wie z.B. neoklassische und neo-institutionelle Modelltheorie, verhaltenswissenschaftliche Theorien, rechtsvergleichende sowie rechtsnahe Forschung, verhaltenswissenschaftlich-empirische Ansätze und kapitalmarkt-empirische Ansätze.

Projekte

Bearbeitete und aktuelle Forschungsfragen lauten beispielsweise:

  • Wie hängen die Bilanzierung, Bewertung und Gestaltung von Aktienoptionsplänen zusammen? (mehr...)
  • Wie sind aktuelle Entwicklungen bei der Finanzierung und Bilanzierung von Pensionszusagen zu beurteilen? (mehr...)
  • Welchen Einfluss hat die IFRS-Fair Value Bilanzierung auf die derzeitige Marktkrise? (mehr...)
  • Welchen Einfluss haben IFRS-Bilanzierungsänderungen auf die Gewinne von Unternehmen? (mehr...)
  • Sind Solvenztests eine Alternative zum Gläubigerschutz durch bilanzielle Kapitalerhaltung im HGB-Einzelabschlusses? (mehr...)
  • Sind für den deutschen Kapitalmarkt abnormale Renditen an Vorfeiertagen zu beobachten (Vorfeiertagseffekt)? (mehr...)
  • Wie können Realoptionen in einem anreizkompatiblen Rechnungswesen berücksichtigt werden? (mehr...)
  • Wie ist das Bilanzierungsverhalten deutscher Unternehmen im Rahmen der Rechnungslegungsumstellung von HGB auf IFRS zu erklären?
  • Wird der Impairment-Only-Approach als bilanzpolitisches Instrument genutzt?
  • Welche Interessen und Bedürfnisse haben deutsche Privatanleger?
  • Wie entwickeln sich das IFRS-Rahmenkonzept und die Vorschriften zum Performance Reporting?

Details zu den einzelnen Forschungsprojekten am Lehrstuhl können Sie auf den individuellen Teamseiten der Lehrstuhlmitglieder erfahren.


Research at the Chair for International Accounting

Mission Statement

Research at the Chair for International Accounting is characterized by a broad variety of subjects which cover the areas of accounting, corporate governance, and capital markets. Applied methodologies include neo-classical and neo-instititutional modelling, behavioral theories, comparative analysis of law and jurisprudential reasoning, and behavioral and archival empirical research.

Projects

Some of the research questions addressed by recent work are:

  • Share-based payment: accounting (IFRS 2), valuation and plan design
  • Pension plans: accounting and funding issues
  • Impact of IFRS-fair value accounting on the actual market crunch
  • Impact of IFRS-accounting changes on earnings
  • Do equity insolvency tests protect credtiors better than german system of capital maintenance?
  • Does a "holiday effect" exist for the German capital market?
  • Real options and accounting-based incentive systems (more...)
  • First-Time-Adoption of IFRS and earnings management
  • Impairment-only approach and earnings management
  • Attitudes and behavior of German retail investors
  • Conceptual framework of IFRS and performance reporting

Further details concerning past and current research projects are available at the team members' individual pages.